Montag-Mittwoch 12.-14.6.2017
queer*utopia /// Workshop Wagenbau & Open Faeriespace
17-22 Uhr
Wir laden zum Gemeinsamen bauen des queer*utopia Wagens für die Regenbodenparade am 17.6.2017 ins Sonnenland. Parallel zum Basteln, Bauen, Flanieren und Diskutieren gibt es die Möglichkeit in der interaktiven Installation „Mapas Spitzenküche“ zu kochen, zu backen und gemeinsam zu essen. „Mapas“ Spitzenküche soll ein Ort sein an dem kultur- gender- und generationenübergreifend die Liebe zu Genuss, Lebenslust und Kochen zelebriert wird. Kochtradition und Tischrituale, Vorurteile und Ängste können hier in Frage gestellt und verwandelt werden, da alle zu Tisch gebeten werden. Gemeinsam wird hier gelernt, gelebt und geschmeckt. 
17 – 22 Uhr 
Open Faeriespace im Rahmen von Faeborhood Vienna City Gathering.
14.6.2017 20 Uhr 
Filmvorführung Symbiofaerietaxiplasm oder die Feen von Hadres.
Das Projekt „Queer_Utopia“ möchte mit einem vielfältigem Programm LGBTQI-Themen für Bürger_innen aus den Wiener Randbezirken Simmering und Favoriten erlebbar machen und sie einbeziehen in den Versuch einer gelebten Vielfalt, einer Utopie eines diversitätsbewussten, queeren Raumes.  Auf dem ca. 5000qm großen Gelände des Sonnenlandes in Simmering an der Grenze zu Favoriten sollen Grätzlbewohner_innen aus den angrenzenden Hochhäusern, Besucher_innen des angebundenen Fußball- und Tennisplatzes, Bürger_innen aus Simmering und Favoriten gemeinsam mit Menschen aus der LGBTQI – Community Zeit verbringen, kochen und Essen, Kunstinstallationen erleben, an Diskussionen teilnehmen und gemeinsam ein Familien- und Grätzlfest feiern. 
Wir möchten durch unser Projekt für mehr Akzeptanz gegenüber LGBTQI – Menschen in den Randbezirken Wiens schaffen, Aufklärungsarbeit leisten und helfen, die örtliche Diskriminierung abzubauen um Platz zu schaffen für ein erfahrbares Miteinander.
queer*utopia ist ein Projekt der SelfSightSeeing Company in Kooperation mit den Kinderfreunden Simmering, dem Verein Ausgesprochen! LGBTIQ Lehrer*innen, „Akademie der Vielfalt – Bildung unter dem Regenbogen“ und Pauser Diversity-Inclusion, gefördert durch die Lokale Agenda 21, Grätzloase, den “Queeren Kleinprojektetopf” der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen. Das Familien- und Grätzlfest ist Teil von Wir Sind Wien Festival der Bezirke der Basis Kultur Wien
@