Sonntag 11.6.2017 

queer*utopia /// Familien- und Grätzlfest im Sonnenland

14 – 19 Uhr
FAMILIEN- UND GRÄTZLFEST SONNENLAND
Auf dem ca. 5000qm großen Gelände des Sonnenlandes sorgen die Kinderfreunde Simmering für ein naturnahes Kinderprogramm und laden gemeinsam mit der SelfSightSeeing Company GrätzbewohnerInnen ein gemeinsam zu kochen und zu Essen, den Garten zu genießen, an Workshops teilzunehmen und ein Familien- und Grätzlfest zu feiern. 
Das Fest findet im Rahmen von Queer_Utopia statt und möchte mit einem vielfältigem Programm LGBTQI-Themen für BürgerInnen aus Simmering und Favoriten sichtbar machen und sie einbeziehen in den Versuch einer gelebten Vielfalt, einer Utopie eines diversitätsbewussten, queeren Raumes. 
19 – 21 Uhr
IN 80 FRAGEN UM DIE WELT – FEAT. TIMNA BRAUER
Das Quiz für Schnelldenker mit Buzzer, Bild und Ton, musikalisch begleitet von Timna Brauer, die uns auf eine Konzertreise durch die Weltmusik mitnimmt. So geht es auf den Spuren von Phileas Fogg und seinem Diener Passepartout mit 80 Fragen aus unterschiedlichen Wissensgebieten rund um die Erde: Bekannte Gemälde schon an kleinen Ausschnitten erkennen, berühmte Personen anhand von historischen Tondokumenten erraten oder richtig schätzen, wie viele Personen im Publikum z.B. noch niemals in New York waren. Können Papageien rechnen? Und warum spricht Barbra Streisand perfekt Deutsch?
Projektleitung: Johannes Knöbl & Reinhard Seifert
Das Projekt „Queer_Utopia“ möchte mit einem vielfältigem Programm LGBTQI-Themen für Bürger_innen aus den Wiener Randbezirken Simmering und Favoriten erlebbar machen und sie einbeziehen in den Versuch einer gelebten Vielfalt, einer Utopie eines diversitätsbewussten, queeren Raumes.  Auf dem ca. 5000qm großen Gelände des Sonnenlandes in Simmering an der Grenze zu Favoriten sollen Grätzlbewohner_innen aus den angrenzenden Hochhäusern, Besucher_innen des angebundenen Fußball- und Tennisplatzes, Bürger_innen aus Simmering und Favoriten gemeinsam mit Menschen aus der LGBTQI – Community Zeit verbringen, kochen und Essen, Kunstinstallationen erleben, an Diskussionen teilnehmen und gemeinsam ein Familien- und Grätzlfest feiern. 
Wir möchten durch unser Projekt für mehr Akzeptanz gegenüber LGBTQI – Menschen in den Randbezirken Wiens schaffen, Aufklärungsarbeit leisten und helfen, die örtliche Diskriminierung abzubauen um Platz zu schaffen für ein erfahrbares Miteinander.
queer*utopia ist ein Projekt der SelfSightSeeing Company in Kooperation mit den Kinderfreunden Simmering, dem Verein Ausgesprochen! LGBTIQ Lehrer*innen, „Akademie der Vielfalt – Bildung unter dem Regenbogen“ und Pauser Diversity-Inclusion, gefördert durch die Lokale Agenda 21, Grätzloase, den “Queeren Kleinprojektetopf” der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen. Das Familien- und Grätzlfest ist Teil von Wir Sind Wien Festival der Bezirke der Basis Kultur Wien
@